Von damals bis heute

Älteres Foto der Gaststätte des Löderburger Sees um 1980

 

Braunkohlentagebau um 1920

Bootssteg

Schon immer gut besucht

Bootsverleih

Gaststätte "Löderburger See" 1980

Badevergnügen um 1980

1918: Der Tagebau wird eröffnet

1924: Einstellung der Kohleförderung, bis 1930 wurde nur noch Abraum gefördert

1934: Die Abraumhalde (Kippe) wird mit Bäumen bepflanzt

1936: Es werden erste Überlegungen gemacht, am Tagebau eine Badestelle einzurichten. Die Braunschweiger Kohlenbergwerke lehnen ab

1937: Der Wasserspiegel steigt ständig

1959: Ein neuer Versuch den Tagebau auszubeuten. Es wird mit dem Abpumpen begonnen

1962: Das Projekt wird wieder eingestellt

1974: Beginn der Herstellung des heutigen Strandes

1976/77: Baubeginn der ersten Wirtschafts gebäude, der Gaststätte und Gestaltung des Geländes

1977: Einweihung des NEZ (Naherholungszentrum)

nach 1990 Privatisierung des Tourismuszentrum "Löderburger See"

2001: Rückübertragung an die Gemeinde Löderburg

2002: Sicherungsmaßnahmen an der Steilküste

2003: Komplettsanierung der Gasstätte Badsanierung

2004: Einweihung der Riesenrutschbahn

2006: Privatisierung Löderburger See GmbH

2007: 30 Jahre tourismuszentrum "Löderburger See"

2008: Einweihung des neuen Campingplatzes

 

Ehepaar im Strandkorb